Tipps & Trends

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Gefülltes Grillgemüse

Vegetarisch fein

Zutaten für ca. 8 Portionen:

  • 4 große Süßkartoffeln
  • Salz
  • 4 große rote Zwiebeln
  • 12 Salbeiblätter
  • 4 getrocknete Tomaten in Öl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Mascarpone
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Butter
  • ½ TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 2 Tomaten, in Würfeln
  • 50 g Fetakäse, in Würfeln
  • 8 grüne Oliven, gehackt
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 8-10 EL Pecorino, gerieben
  • 1 junge Knoblauchknolle
  1. Die Kartoffeln gründlich waschen und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Abgießen und auskühlen lassen. Die Zwiebeln pellen und dabei aber die Wurzelenden  dran lassen. Die Zwiebeln in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Abgieße, abtropfen und trocken tupfen. Auskühlen lassen.
  2. Die Kartoffeln längs halbieren und das innere mit einem Teelöffel heraus lösen. Dabei einen 1 cm dicken Ran stehen lassen. 4 Salbeiblätter fein hacken. Tomaten abtropfen lassen und das Öl dabei auffangen. Tomaten fein schneien. Knoblauch pellen und in feine Scheiben schneiden. Tomatenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin goldbraun braten.
  3. Das herausgelöste Kartoffelinnere mit dem Knoblauch, Tomatenstückchen, Mascarpone un gehacktem Salbei mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Zwiebeln halbieren und das Innere heraus lösen. Klein schneiden und mit Zitronenschale, Tomatenwürfeln, Feta und Oliven vermengen. Masse in die Zwiebeln füllen.
  4. Rosmarin fein hacken. Mit dem Pecorino über Zwiebeln und Kartoffeln streuen. Auf geölte Grillschalen verteilen und an nicht zu heißer Stelle ungefähr 30 Minuten braun rösten. Die Knoblauchknolle quer halbieren und mit der Schnittfläche auf dem Grill mitgaren. Alles zusammen anrichten und servieren.