Angefangen hat alles im Ortskern von Lette. Hier hat sich Siegfried Boer, nachdem er eine Zimmermannslehre absolviert hat, und einige Zeit als Handelsvertreter unterwegs war, zusammen mit seiner Frau Elfriede selbständig gemacht.

Die Räumlichkeiten wurden direkt durch Einzug einer Zwischendecke verdoppelt. Am Anfang noch mit einem Anhänger, schnell jedoch dann mit einem LKW, wurden Lieferungen bis in die Schweiz erledigt.

Nach nur wenigen Jahre war schon klar: wir brauchen mehr Platz. Es wurde ein Grundstück im neuen Industriegebiet in Lette gekauft.

Ende 1972 wurde die neue Ausstellungshalle mit Lager in der Größe von ca. 4500 m² eröffnet. In den nächsten Jahren wurde das Lager nochmals vergößert und weitere 2 LKW's angeschafft.

Mittlerweile war Möbel Boer im gesamten Münsterland und darüber hinaus ein Begriff für Qualität, Service und gute Beratung. Und wieder stand die nächste Erweiterung an.
1984 wurde die Verkaufsfläche verdoppelt auf über 8400 m². Die gesamte Aussenfassade wurde modernisiert und innen die Kojengestaltung auf den modernsten Stand gebracht.
Im Jahr 1989 trat dann der Sohn Ralf, ausgebildet als Bankkaufmann und Möbelbetriebswirt, mit ins Unternehmen ein.
Noch im Jahre 1989 wurde dann auch die EDV mit einem Warenwirtschaftssystem eingeführt. Ständig weiter ausgebaut, vom Kassensystem bis hin zur computergestützen Küchenplanung ist Möbel Boer immer auf dem neuesten Stand.

Auch jetzt wird schon wieder weiter gedacht. Vergrößerung in Lette oder neuerStandort?

Nach langer Planung konnte ein über 25000 m² großes Grundstück im Gewerbe-/Industriegebiet Dreischkamp in Coesfeld erworben werden. Beginn der Bauarbeiten für ein zukunftsweisendes Möbelhaus mit über 17000 m² ist noch Ende 1999.

Im September 2000 ist es soweit. Der Neubau ist fertig und ganz Coesfeld feierte die Neueröffnung. Ein topmodernes Möbelhaus am Eingang zu Coesfeld. Das macht sich gut.

Das Personal wächst und nur acht Jahre später wird die Ausstellung mit einem Anbau nochmals um 4500 m² erweitert. Die Ausstellung wird komplett umgestaltet und ein modernes Küchenstudio entsteht im Erdgeschoß.

Ständig wird erneuert und aktualisiert. So wurde im Jahr 2013 das komplette Erdgeschoss mit Boutique erneuert. Wie man sieht, es geht immer weiter.